leicht zu lesen
Übersetzungen in Leichte und Einfache Sprache


Vatertag

Am Tag Christi Himmel-Fahrt ist Vater-Tag.

Christi Himmel-Fahrt ist ein christliches Fest.

Es findet immer 39 Tage nach dem Oster-Sonntag statt.

Das ist dann immer ein Donnerstag.

In vielen Ländern wird der Vater-Tag erst im Juni gefeiert.

In manchen Ländern aber bereits am 19. März.

Das ist der Tag vom Heiligen Josef.

Christi Himmel-Fahrt ist in Deutschland immer ein Feier-Tag.

Die Väter treffen sich dann gerne auf ein Bier.

Oder sie machen einen Ausflug.

Und nehmen in einem Boller-Wagen das Bier mit.

Das war bisher der Brauch.

Immer öfters aber wird der Vater-Tag als Familien-Tag gefeiert. 


Mutter-Tag

Am 9. Mai ist Mutter-Tag.

Den Mutter-Tag feiern wir in Deutschland seit dem Jahr 1923.

Aber schon zuvor wurde er in Amerika gefeiert.

Dort wollten Frauen auf ihre Probleme aufmerksam machen.

Der Mutter-Tag wird immer am 2. Sonntag im Mai gefeiert.

Das ist in Deutschland so.

Und in vielen anderen Ländern auch.

An diesem Tag denken wir an unsere Mutter.

Und besuchen sie.

Wir laden sie vielleicht zum Essen ein.

Wir gratulieren ihr.

Oder wir schenken ihr etwas.

Das sind vielleicht Blumen.

Oder Pralinen.

Vielleicht freut sie sich über einen gemeinsamen Ausflug.

Wenn wir sie nicht besuchen können:

Dann telefonieren wir mit ihr. 


Der 1. Mai

Der 1. Mai ist jedes Jahr ein Feier-Tag.

Es ist der Tag von den Arbeiterinnen.

Und von den Arbeitern.

Die Menschen demonstrieren für bessere Arbeits-Bedingungen.

Die Gewerkschaften halten Versammlungen ab.

Und auch politische Parteien.

Sie halten Reden.

Und sagen ihre Forderungen.                           

Zum Beispiel für den Mindest-Lohn.

Oder für bessere Arbeits-Zeiten.

Vor etwa 130 Jahren haben die Proteste begonnen.

Und zwar in Nord-Amerika.

Dann haben die Menschen auch in Europa protestiert.

Vor 100 Jahren wurde der 1. Mai in Deutschland gesetzlicher Feier-Tag.

Inzwischen protestieren die Menschen am 1. Mai auch gegen Kriege.

Wegen Corona gibt es dieses Jahr kaum Versammlungen. 


Tag vom Baum

Am 25. April feiert die ganze Welt den Tag vom Baum.

Seit 70 Jahren feiern wir den Tag auch in Deutschland.

Alle sollen daran denken:

Bäume sind wichtig!

Der Wald ist wichtig!

Für das Klima.

Und für unser ganzes Leben.

Bei Hitze ist es unter Bäumen angenehm kühl.

Bäume geben uns gute Luft.

Durch den Wald trocknet der Boden nicht aus.

Im Wald leben viele Tiere.

Bäume sind auch wichtig für die Wirtschaft.

Sie liefern uns Holz.

Daraus werden Möbel gemacht.

Oder ganze Häuser.

Viele Menschen pflanzen am 25. April einen Baum. 



April-Scherze

Jedes Jahr schicken wir am 1. April unsere Mit-Menschen in den April.

In den April schicken bedeutet:

Wir erzählen eine erfundene Geschichte.

Die anderen sollen unsere Geschichte glauben.

Zum Beispiel:

Wir erzählen, dass ein berühmter Film-Schauspieler in unserer Stadt ist.

Vielleicht gehen dann einige sofort in die Stadt.

Weil sie den Film-Schauspieler sehen wollen.

Wir lachen sie dann aus und rufen April, April!

April-Scherze gibt es schon sehr lange.

Auch in anderen Ländern gibt es den April-Scherz. 

In Italien heißt der April-Scherz April-Fisch.

Und in Nord-Amerika heißt er April-Narr.

Auch Zeitungen bringen gerne April-Scherze.

Wenn am 1. April eine Whats-App-Nachricht kommt:

Aufpassen ;-) 



Sommer-Zeit 

Zweimal im Jahr stellen wir die Uhr um. 

Wir stellen sie im März um eine Stunde vor. 

Und zwar immer am letzten Wochen-Ende im März. 

Dann haben wir die Sommer-Zeit. 

Am Morgen ist es dann länger dunkel. 

Aber abends ist es länger hell. 

Das gefällt den meisten. 

Weil sie länger draußen sein können. 

Die Sommer-Zeit dauert bis Ende Oktober. 

Und zwar bis zum letzten Wochen-Ende im Oktober. 

Dann stellen wir die Uhr wieder zurück. 

Diese Umstellung von der Zeit finden viele nicht so gut. 

Deshalb sollte es keine Zeit-Umstellung mehr geben. 

Aber soll dann immer die Sommer-Zeit gelten? 

Oder immer die Winter-Zeit? 

Die Länder in Europa konnten sich noch nicht einigen.



Frauen-Tag 

Am 8. März ist Frauen-Tag. 

An diesem Tag wird an die Rechte von Frauen erinnert. 

Frauen werden oft diskriminiert. 

Diskriminiert heißt: 

Sie werden als minder-wertig behandelt. 

Das ist auch zu Hause so. 

Frauen werden von Männern geschlagen. 

Und manchmal getötet. 

Aber auch im Beruf sind sie oft nicht gleich-berechtigt. 

Sie bekommen für ihre Arbeit weniger Geld als Männer. 

Es gibt auch zu wenig Frauen in der Politik. 

Und es gibt zu wenig Chefinnen in großen Firmen. 

Am 8. März zeigen die Frauen auf der ganzen Welt: 

Wir kämpfen für Gleich-Berechtigung! 

In Berlin ist der Frauen-Tag am 8. März ein Feier-Tag. 



Valentins-Tag

Am 14. Februar ist Valentins-Tag. 

Der Valentins-Tag ist der Tag von der Liebe. 

Und von den Verliebten. 

Sie schenken sich Blumen und Süßigkeiten. 

Der Valentins-Tag ist ein Gedenk-Tag für einen Bischof. 

Er hieß Valentin von Terni. 

Er lebte vor 1.800 Jahren. 

Es gibt folgende Erzählungen über ihn: 

Er hat Soldaten verheiratet, obwohl das verboten war. 

Er war ein begeisterter Gärtner. 

Deshalb hat er oft den Verliebten Blumen geschenkt. 

Außerdem hat er Kranke geheilt. 

Die Grüße zum Valentins-Tag sind ein sehr alter Brauch. 

Fast in allen Ländern auf der Welt wird der Valentins-Tag gefeiert. 

Verschenkst du auch etwas zum Valentins-Tag?